Aktion: Luft zum Atmen – beteiligen Sie sich jetzt an unserem Crowdfunding-Projekt:

https://diebank.viele-schaffen-mehr.de/luft-zum-atmen

(06.05.2021) Für kommende Woche planen wir Wechselunterricht nach dem bekannten Prinzip. Eltern erhalten weitere Informationen per Mail!

(28.04.2021) Hier finden Sie den aktualisierten Antrag auf Notbetreuung. Eltern, die bereits wiederholt einen Antrag gestellt haben, können ihr Kind auch per kurzer Mailnachricht an laudenbach@hsgms.de ohne Formular anmelden.

(23.04.2021) Das Inkrafttreten des Bundesgesetzes zum Infektionsschutz am 24.04. hat nun sehr schnell Auswirkungen auch auf unsere Schule. Da die Inzidenz in unserem Landkreis bereits den dritten Tag in Folge oberhalb des Grenzwerts von 165/100.000 Ew. liegt, werden alle Schulen im Landkreis ab Montag keinen Präsenzunterricht mehr anbieten dürfen. Ausgenommen davon sind die Abschlussklassen und die Notbetreuung, zu der Sie Ihr Kind aufgrund der neuen Lage auch jetzt noch anmelden dürfen.

(14.04.2021) Wir planen für die kommende Woche Wechselunterricht für alle Klassenstufen. Eltern erhalten die jeweiligen Pläne per Mail.

Zur Schnelltest-Strategie des Landes finden Sie hier genaue Informationen:

https://km-bw.de/site/pbs-bw-km-root/get/documents_E-424974624/KULTUS.Dachmandant/KULTUS/KM-Homepage/Artikelseiten%20KP-KM/1_FAQ_Corona/00_Handreichung_Teststrategie_Stand%2007.04.2021.pdf

(06.04.2021) Für die kommende Woche (12.-16.04.) hat die Landesregierung Fernunterricht für alle Klassenstufen angeordnet. Die einzige Ausnahme bilden die Abschlussklassen, die z.T. in Präsenz unterrichtet werden.

(19.03.2021) Ab kommenden Montag gilt eine generelle Maskenpflicht an Schulen.

Wöchentlich bieten wir mit Unterstützung des DRK allen Schülerinnen und Schülern in unserer Schule kostenlose Schnelltests an. Wir möchten damit einen Beitrag zur Sicherheit im Schulbetrieb leisten.

(15.03.2021) Auf Anweisung des Ministeriums beginnen wir mit dem Unterricht in ganzen Klassen in den Stufen 1-6. Eltern erhalten Stundenpläne per Mail.

(04.03.2021) Weiterhin wird es (über unsere Unterrichtszeiten hinaus) die Notbetreuung geben. Bitte melden Sie Ihr Kind bei Bedarf an. Über die geplanten Öffnungsschritte der Sekundarstufe halten wir Sie auf dem Laufenden.

(11.02.2021) Ab dem 22.02.2021 wird unsere Grundschule wieder teilweise geöffnet sein. Nähere Informationen erhalten Eltern per Mail.

(27.01.2021) Weiterhin kann die Notbetreuung bis vorerst 12.02.2021 gebucht werden!

(14.01.2021) Mit der heutigen Entscheidung der Landesregierung bleibt unsere Schule weiterhin geschlossen.

(08.01.2021) Ab kommenden Montag gilt:

Grundschulkinder arbeiten in der kommenden Woche an Aufgaben, die wir über die geschützten Homepage-Seiten bereitstellen. Informationen dazu erhalten Eltern per Mail.

In der Sekundarstufe startet am Montag der Fernunterricht. Einen dafür gültigen Stundenplan sowie Aufgaben und Wochenpläne werden auf den geschützten Homepage-Seiten bereitgestellt. Über TEAMS beginnt pünktlich nach Stundenplan der Fernunterrricht. Die Teilnahme ist verpflichtend für alle Schülerinnen und Schüler.

Die Abschlussklassen 9/10 erhalten in den kommenden zwei Wochen einen Mix aus Fern- und Präsenzunterricht. Informationen und Pläne dazu erhalten Eltern und Schüler über die geschützten Homepage-Seiten und per Mail.

Die Halbjahresinformation und die Lernentwicklungsberichte werden bei uns ohne zeitliche Verzögerung für alle am 05.02.2021 ausgegeben werden.

Gespräche zum Halbjahr sowie alle Beratungsgespräche für die Klassenstufen 4, 8 und 9 führen wir online über TEAMS. Im Ausnahmefall bieten wir auch Gespräche per Telefon oder in Präsenz in der Schule an.

(06.01.2021) Leider muss unsere Schule weiterhin geschlossen bleiben. Falls Sie keine private Betreuungsmöglichkeit haben, sind wir mit unserer bewährten Notbetreuung für Klassenstufe 1-7 auch ab dem 11.01. wieder für Sie da!

(13.12.2020) Liebe Eltern, bitte beachten Sie die neuen Informationen des Kultusministeriums:

https://km-bw.de/,Lde/Startseite/Service/2020+12+13+Bundesweiter+Lockdown+Regelungen+Schulen+und+Kitas

(02.11.2020) Unsere Elternbeiratssitzung findet online statt! Informationen erhalten Elternvertreter/innen heute per Mail!

(30.10.2020) Liebe Eltern, bitte beachten Sie, dass wir nach den Herbstferien erneut die Gesundheitsbestätigung für Ihr Kind benötigen. Diese wurde Ihrem Kind vor den Herbstferien in der Klasse ausgeteilt. Vielen Dank für Ihre Kooperation!

(22.10.2020) Erleichterung bei der Maskenpflicht: Ab sofort dürfen wir in der Sekundarstufe in den Pausen außerhalb der Gebäude und bei Einhaltung der Abstände ohne Maske durchatmen!

(15.10.2020) Die neuen Regeln für die Schulen gemäß Pandemiestufe 3 finden Sie unter www.km-bw.de

(07.09.2020) Die Heinrich-Steinhöwel-Gemeinschaftsschule freut sich auf den Neuanfang nach den Sommerferien! Bald schon lernen, lachen und leben wir wieder gemeinsam in unserer Schule – auch wenn die besonderen Bedingungen uns einige Einschränkungen abverlangen. Wir machen das Beste daraus und haben für einen möglichst normalen und sicheren Schulbetrieb gesorgt.

Unsere Hygienemaßnahmen im Schuljahr 2020/21 gemäß den Vorgaben des Kultusministeriums lesen Sie hier:

  • Hygienische Maßnahmen wie die tägliche Reinigung und Desinfektion der Lernräume und Toiletten werden durchgeführt.
  • Den Lerngruppen/Klassen stehen Seife und Händedesinfektion im Klassenzimmer zur Verfügung.
  • Räume werden häufig gelüftet. Teilweise sind unsere Klassenräume mit Raumluftfiltergeräten ausgestattet.
  • Auf dem Schulgelände ist ab Klassenstufe 5 und für alle Erwachsenen ein Mund-/Nasen-Schutz verpflichtend zu tragen. In den Pausen darf der Mundschutz im Freien und unter Einhaltung des Mindestabstands abgenommen werden.
  • Außerhalb der Klassenräume ist zu jeder Zeit der Mindestabstand von 1,5 Metern zu Kindern anderer Klassen/Lerngruppen und zwischen Erwachsenen einzuhalten.
  • Die Schulwege betreffend bitten wir die Eltern, auf die Trennung von Kindern unterschiedlicher Klassenstufen zu achten.
  • Kinder verschiedener Klassenstufen werden sich im Schulalltag so wenig wie möglich begegnen. Dafür haben wir folgende Maßnahmen ergriffen: Sie haben unterschiedliche Anfangs- bzw. Schlusszeiten, sie nutzen unterschiedliche Ein- bzw. Ausgänge und bewegen sich in den Pausen auf unterschiedlichen Schulhofarealen.
  • Beim Singen und beim Spielen von Blasinstrumenten halten wir den Mindestabstand von 2m zueinander ein.
  • Der Chor findet auf Klassenstufenebene in der Aula unter Einhaltung der Abstände zueinander und mit weit geöffneten Fenstern statt.
  • Musikinstrumente, Sportgeräte und Instrumente des naturwissenschaftlichen Unterrichts werden nach dem Unterricht gereinigt.

Hier finden Sie die verpflichtende Gesundheitserklärung des Ministeriums: